Artikel

Wanderung durch die Vergangenheit

Wanderung durch die Vergangenheit
GESCHICHTE Rainer Stahle hat eine Route entlang von zehn früheren Mühlenstandorten in Kürten entworfen

VON KARIN GRUNEWALD

German Mäurer: Pass-port à l'Etranger 1845

Am Wegrand - Kreuze in Rhein-Berg: Um ein Kürtener Gedenkhäuschen ranken sich gleich drei Sagen

Andenken an einen Auswanderer
ERINNERN Um ein Kürtener Gedenkhäuschen ranken sich gleich drei Sagen

Kürten. An der Abzweigung, die von Ahlendung nach Oeldorf führt, steht ein aus Feldbrandziegel gemauertes und verputztes Gedenkhäuschen. In der Nische, die durch ein Fenster geschützt ist, befindet sich eine Muttergottes, darüber hängt ein Holzkreuz mit einem Korpus aus Metall.

Alte Pulvermühle wird heute ab 9 Uhr freigelegt

Alte Pulvermühle wird heute ab 9 Uhr freigelegt

Der alten Mühle auf der Spur

Der alten Mühle auf der Spur
REGIONALE Mauerreste werden freigelegt

VON JULIA LAPPERT
Bergisch Gladbach. Ein bisschen sieht es aus wie eine große Schatzsuche. Vorsichtig entfernen zehn freiwillige Helfer Laub, Holz und Müll in dem kleinen Waldstück an der Strunde in der Nähe von Gut Schiff. Im Rahmen des Regionale-Projektes „Regio-Grün – entlang der Strunde" arbeiten die Ehrenamtler unter der Leitung von Thomas Klostermann, um das Bodendenkmal einer alten Pulvermühle freizulegen.

Zukunft der Steiner Mühle ist noch nicht entschieden

Zukunft der Steiner Mühle ist noch nicht entschieden
VERHANDLUNGEN Die Gemeinde möchte ein Museum einrichten               

Teich hat nur Schlammbäder zu bieten

Teich hat nur Schlammbäder zu bieten
KADETTENWEIHER Das historische Gewässer im Milchborntal verlandet zusehends - Willi Fritzen will für die Herstellung des alten Zustands kämpfen - Soldaten-Nachwuchs wurde im 19. Jahrhundert im kalten Wasser abgehärtet

VON STEPHANIE PEINE

Ein Rundgang durch die Papierfabrik J. W. Zanders in Bergisch Gladbach

Kastanienblätter, Beton und Büttenpapier

 

Hauptwerk mit Verwaltungsgebäude

Der große Neubau, in dem Schalt-, Turbinen- und Kesselhaus untergebracht sind

Hölländer: Ein Trog, der die Rohmasse aus Holz, Stroh, Lumpen usw. weiter verarbeitet. Im Hintergrund sehen wir die filzigen Scheiben, Zellulose, die im Holländer zermahlen werden.

„Einen halben Lewen und Sichell

„Einen halben Lewen und Sichell
Das Jubiläum eines Siegels • Von Stadtarchivar Heinrich Wilms

Vor 400 Jahren, am 2. März 1566, verlieh Herzog Wilhelm von Jülich, Cleve und Berg mit der Begründung, daß Landes- und Hofesgericht des Kirchspiels Remscheid bisher mit keinen Siegeln versehen gewesen und untertänigst ersucht haben, sie mit verschiedenen Siegeln zu versorgen, dem Landgericht als Siegel „einen halben Lewen und einen Sichell als für ein beizeichen darunden" und „für das Hoffgerichtssiegel ist ynen ein Ratt zum beizeichen verlehnet".

AM WEGRAND - Kreuze in Rhein-Berg: Erinnerung an verirrten Wanderer

AM WEGRAND: Kreuze in Rhein-Berg

Bergisches Journal
Erinnerung an verirrten Wanderer
DENKMAL Das Kreuz in Bechen-Höchsten

Inhalt abgleichen