Siedlung "Im Mondsröttchen" / Reiser


Die so genannten "Schlichthäuser" Reiser / Im Mondsröttchen wurden in den Jahren 1946-1950 zur Aufnahme von Besatzungsverdrängten errichtet. Allerdings waren schon die Erstnutzer der später errichteten Gebäude - wie z.B. "Im Mondsröttchen 8" - städtischen Angestellte und Freiberufler.

Die Häuser haben einen massiven Keller, sind aber ansonsten aus Holz gebaut. Zu jeder Doppelhaushälfte ist in der Mansarde eine Einliegerwohnung vorgesehen, die auch einen eigenen Wasseranschluß hat. Toilette und Waschküche werden gemeinsam genutzt.

 

Auszug aus dem B-Plan 5482
der Stadt Bergisch Gladbach

 

In obigem Bebauungsplan wurden die Hausnummern zur Orientierung nachgetragen. Nach Expose der Stadt Bergisch Gladbach haben die zum Verkauf stehenden Grundstücke eine Fläche von ca. 520 m2. Das Mindestgebot beträgt jeweils ca. 190000 Euro.

 

Häuser an Reiser / Im Mondsröttchen

kurz vor dem Abriß im Oktober 2011

 

Im Mondsröttchen: Häuser 1/3 und 5/7

 

Reiser 32/34

und nach Abriss Anfang November


Reiser Haus 24/26 und 28/30

 

Innenaufnahmen

 

Gute Stube (Parterre)

 

Einliegerwohnung (Mansarde)

 

Neubauten Standort Reiser Nr. 32/34

und Im Mondsröttche  1/3

März 2013

 

Spielplatz hinter dem Eck Mondsröttchen 2/4 und Reiser 24/26

 

Karten

Flurkarte Bensberg Honschaft
Ausschnitt "Im Mondsrödchen"

(außer Gebrauch gesetzt am 5.5.1954)

 

Flurkarte Bensberg Honschaft
Ausschnitt "Im Mondsrödchen"

(außer Gebrauch gesetzt im Jan. 1970)

 

Flurkarte Bensberg Honschaft
Ausschnitt "Im Mondsrödchen"

(aktuell)


AttachmentSize
exposereiser.pdf492.63 KB
luftbildmonds.pdf3.93 MB
Quelle: 
R. Miericke, Stadt Bergisch Gladbach
Freigabe: 
Karten: Freigegeben für BGV Rhein-Berg (copyright Stadt Bergisch Gladbach)