Bezugsscheine

Reichsfettkarte, 1939

Stempel auf Vorder- und Rückseite: Cornelius Stüssgen A.-G.
Bergisch Gladbach

Wichtig für Verbraucher und Einzelhändler!

Die nach der Bekanntmachung vom 28.8.1939 auf den Kopf der Bevölkerung entfallenden Mengen der bezugsscheinpflichtigen Lebensmittel haben zwischenzeitlich verschiedene nicht unerhebliche Erhöhungen erfahren. Es sind dadurch sowohl in Verbraucherkreisen als auch beim Einzelhandel Unklarheiten entstanden.

Die Nachstehende Zusammenstellung gibt daher einen genauen Überblick über die zurzeit gültigen Bezugsmengen:

Bezugskarte: Lebensmittelkarte, 1939

Bezugskarte: Reichskarte für Zucker und Marmelade, Köln, 1944

Bezugskarte: Reichskarte für Marmelade und Zucker, 1939

Marmelade, Apfelnachpressegelee, Apfelkraut, Rübenkraut

Stempel Rückseite: Christine Hinsemann, Lebensmittel, Bielefeld

Bezugskarte: Sonderkarte für Verbraucher über 18 Jahre, Hansestadt Köln

Stempel Vorderseite: Maria Kramer, Köln Dellbrück
Jakob Zur, Bäckerei, Conditorei und Waldcafé zur Eiche

Stempel Rückseite: Peter Tüschen, Lebensmittel-Feinkost, Köln-Dellbrück

Bezugskarte: Dritte Reichskleiderkarte, 1942

  1. Wolle, naturseidene und Naturseidenhaltige Stoffe
  2. Kunstseidene und ...
  3. Alle übrigen Stoffe

Stempel: Stadt Bergisch Gladbach

Bezugskarten: "Ausweiskarte" für Warenarten

Die Ausweiskarte wurde in der Reichsdruckerei bereits 1937 hergestellt und streng geheim in örtlichen Tresoren der Kommunen eingelagert.

Die Ausweiskarte hatte nur Angaben zur Warenarten. Mengenangaben wurden durch die Presse mitgeteilt.

Am 28. Aug. 1939 wurde die Ausweiskarte in einer Sonderaktion durch die Partei an die Haushalte verteilt (Kriegsbeginn).

Bezugskarte: Raucherkarte 1944

Reichseinheitlich wurden diese bis 1942 eingeführt.

M: Männer
F: Frauen (halbe Menge)

Karten aus der 58. und 62. Zuteilungsperiode

Bezugskarte: Reichsfleischkarte, 1939

2. Zuteilungsperiode 28. Sept. - 22. Okt. 1939

EA: Bergisch Gladbach

Rückseite: Stempel der Händlers
Peter Manikowski
Wurst- und Fleischwaren, Delikatessen
Adolf Hitlerstrasse 168 (Nummer unsicher)

Inhalt abgleichen