Anteilsscheine

Aktie "Societe des Minet et Usines D´Overath"

De Mines de Plomb, Plomb-Argentifere, Cuivre etc.

Aktie von 1853 der "Gladbach Zinc Company" / "Companie de Zinc de Gladbach"

Links: Schneidekante (entsteht bei manuellem Abtrennung mittels Messer/Schere aus dem Aktienbuch)

Optionsschein der "Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft" über 1 * 50 DM Aktien (1988)

WKN 785219
1 Aktien

Inhaber-Optionsschein

Teilschuldverschreibung der 6 1/2 % Deutsche Mark-Optionsanleihe von 1988/1989 der Zanders International Finance B.V.

Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft verpflichtet sich, dem
Inhaber dieses Optionsscheins eine stimmrechtlose Vorzugsaktien der
Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft im Nennbetrag von DM 50 gemäß
den umseitig abgedruckten Optionsbedingungen zu verschaffen.

Bergisch Gladbach, im November 1988

Sechs Legitimationsscheine (A-F) über einen Optionsschein

Optionsschein der "Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft" über 3 * 50 DM Aktien (1988)

WKN 785219
3 Aktien

Inhaber-Optionsschein

Teilschuldverschreibung der 6 1/2 % Deutsche Mark-Optionsanleihe von 1988/1989 der Zanders International Finance B.V.

Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft verpflichtet sich, dem
Inhaber dieses Optionsscheins drei stimmrechtlose Vorzugsaktien der
Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft im Nennbetrag von DM 50 gemäß
den umseitig abgedruckten Optionsbedingungen zu verschaffen.

Bergisch Gladbach, im November 1988

Sechs Legitimationsscheine (A-F) über einen Optionsschein

Aktie Zanders Feinpapiere über 50 DM (1984)

WKN 785210
Stück 1

Stempel: ENTWERTED CANCELLED

Zanders

DM 50,

AKTIE ÜBER 1000 DM

Der Inhaber dieser Vorzugsaktie ist mit
fünfzig Deutsche Mark
nach Maßgabe der Satzung an der
Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft,
Bergisch Gladbach,
als Aktionär beteiligt

Bergisch Gladbach, im Januar 1984

Anmerkung: Entwertungslochung im Feld des Prägestempels links

Aktie Zanders Feinpapiere über 1000 DM (1984)

WKN 785210
Stück 20

Stempel: ENTWERTED CANCELLED

Zanders

DM 1000,

AKTIE ÜBER 1000 DM

Der Inhaber dieser Vorzugsaktie ist mit
eintausend Deutsche Mark
nach Maßgabe der Satzung an der
Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft,
Bergisch Gladbach,
als Aktionär beteiligt

Bergisch Gladbach, im Januar 1984

Anmerkung: Entwertungslochung im Feld des Prägestempels links

Aktie Zanders Feinpapiere über 1000 DM (1986)

WKN 785213
Stück1

Stempel: ENTWERTED CANCELLED

Zanders

DM 50,-

VORZUGSAKTIE ÜBER 1000 DM

Der Inhaber dieser Vorzugsaktie ist mit
fünfzig Deutsche Mark
nach Maßgabe der Satzung an der
Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft,
Bergisch Gladbach,
als Aktionär beteiligt

Bergisch Gladbach, im September 1986

Anmerkung: Entwertungslochung im Feld des Prägestempels links

Aktie Zanders Feinpapiere über 1000 DM (1986)

WKN 785213
Stück 20

Stempel: ENTWERTED CANCELLED

Zanders

DM 1000,-

VORZUGSAKTIE ÜBER 1000 DM

Der Inhaber dieser Vorzugsaktie ist mit
eintausend Deutsche Mark
nach Maßgabe der Satzung an der
Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft,
Bergisch Gladbach,
als Aktionär beteiligt

Bergisch Gladbach, im September 1986

Anmerkung: Entwertungslochung im Feld des Prägestempels links

Optionsschein der "Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft" über 40 * 50 DM Aktien (1988)

WKN 785219
40 Aktien

Inhaber-Optionsschein

Teilschuldverschreibung der 6 1/2 % Deutsche Mark-Optionsanleihe von 1988/1989 der Zanders International Finance B.V.

Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft verpflichtet sich, dem Inhaber dieses Optionsscheins vierzig stimmrechtlose Vorzugsaktien der Zanders Feinpapiere Aktiengesellschaft im Nennbetrag von DM 50 gemäß den umseitig abgedruckten Optionsbedingungen zu verschaffen.

Bergisch Gladbach, im November 1988

Sechs Legitimationsscheine (A-F) über einen Optionsschein

Gewinnanteilsscheine zur Aktie "Deutsche Fahrzeugfabrik A.-G." über RM 20

Deutsche Fahrzeugfabrik A.-G. in Bergisch Gladbach bei Köln

10 Gewinnanteilsscheine zur Aktie über Zwanzig Mark in Reichswährung

Der Inhaber dieses Gewinnanteilscheins erhält gegen dessen Rückgabe
den auf oben bezeichnete Aktie für das Geschäftsjahr 1933 satzungsgemäß
festgesetzten Gewinnanteil

Hermann Rabitz Kunstanstalt Solingen

Erneuerungsschein zur Aktie (Talon) über Zwanzig Mark in Reichswährung

Inhalt abgleichen